Monatsrückblick: Oktober 2016

by - 31 Oktober

Hallo ihr da draußen ☕

Es ist mal wieder Zeit für einen Monatsrückblick - und was für turbulente 4 Wochen es gewesen sind. Ich habe so viel erlebt, neue Orte gesehen und tolle Menschen getroffen, dass es wirklich einer meiner liebsten Monate des Jahres war. Bevor ich aber zu viel erzähle kommt hier erst einmal der...


Das Schicksal der Zwerge (Markus Heitz) – 624 Seiten – ☕☕☕
Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums (Sarvenaz Tash) – 304 Seiten – ☕☕☕☕☕
Selection Stories (Kiera Cass) – 240 Seiten – ☕☕☕☕
Club der roten Bänder (Albert Espinosa) – 224 Seiten – ☕☕☕☕

Beendete Bücher: 4
Gelesene Seiten: 1392
Neuzugänge: 9

Die Rezensionen findet ihr wie immer durch ein Klick auf die jeweilige Bewertung. Also, wie war der Oktober?

Wie schon gesagt, ich war sehr viel unterwegs, was sich natürlich in der Statistik widerspiegelt. Damit ist meine Mehr-Seiten-Als-Im-Letzten-Monat-Kette nun unterbrochen, aber so schlimm ist das auch nicht. Dafür habe ich meine eigenen Abenteuer erlebt und so viele Posts wie noch nie veröffentlicht!

Am Anfang des Monats drehte sich alles um diese farbenfrohen, teilweise vergessenen Klassiker
Begonnen hat der Monat mit meiner Penguin Pocket Week, die super gelaufen ist und mein geliebtes Wind, Sand and Stars auf unzählige eurer Wunschlisten gesetzt hat! Außerdem konnte ich einige von euch für das Programm der Pocket Penguins interessieren, und diese beiden Dinge machen mich unglaublich stolz. Danke noch einmal für eure Begeisterung und Unterstützung!

Venedig! Wer hat auch immer ein Buch in der Tasche, auch wenn man zu 99% keine Zeit für's Lesen haben wird? :D
Da dieses Projekt meine gesamte Aufmerksamkeit gefordert hat, bin ich in der Woche leider kaum zum Lesen gekommen. Ich musste mich nämlich extra noch auf meine Reise nach Italien vorbereiten! Packen und Planen hat mich demnach auch Lesezeit gekostet, aber das war es wirklich wert. Ich hoffe, ganz bald einen ausführlichen Reisebericht für euch abzutippen :)

      
Meine Lieblingsbilder aus Frankfurt ❤
Nach Italien hatte ich knapp 3 Tage zu Hause, und schon ging es wieder mit gepacktem Koffer auf Reisen. Dieses Mal war das Ziel die Frankfurter Buchmesse, und meine Erlebnisse dieser spannenden Tage könnt ihr hier im ersten Teil und zweiten Teil nachlesen. Außerdem habe ich jetzt eine Facebook-Seite, wo ich mich euch riesig über euren Besuch freuen würde. Wenn ihr dort auch vertreten seid schreibt mir doch einfach, damit ich euch besser finden kann. Mein Dashboard muss unbedingt buchiger werden!

Meine Rezension zu diesem ganz besonderen Buch folgt in den nächsten Tagen!
Während der Messetage und der Heimreise konnte ich endlich wieder ein paar Bücher auf die Liste setzen: Selection Stories und Club der roten Bänder. Gerade Letzteres würde ich gern jedem in die Hand drücken, weil so wichtig und besonders ist. Diese zwei habe ich gemeinsam mit Sandra und Jule gelesen, was eine richtig schöne Erfahrung war. Aber mein Highlight des Monats blieb trotzdem Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums, denn diese Geschichte macht einfach nur Spaß. Deshalb kommt auch bald noch mehr zum wahrscheinlich nerdigsten Buch des Jahres, also haltet die Augen offen.

Meine Neuzugänge im Oktober
Neuzugänge gab es auch viele, was mich natürlich besonders freut - mein Regal aber eher weniger :D Was ich von der FBM mitgebracht habe könnt ihr euch in diesem Post anschauen. Außerdem war der Bücherzirkus mal wieder da und ich konnte in den drei Tagen zwischen Italien und Frankfurt nicht widerstehen. Der Besuch fiel aber verhältnismäßig kurz und ernüchternd aus, da mich nicht viel begeistern konnte und auch einiges an Bestand vom letzten Jahr angeboten wurde. Dazu kommt, dass ich wieder versuche Bücher so bewusst wie möglich zu kaufen, und wenn ich etwas nicht wirklich unbedingt lesen will, darf es auch nicht mit. So hat es nur ein kleines aber feines Buch bis zu mir nach Hause geschafft: Der Fluch der falschen Frage von Lemony Snicket. Sein Internetauftritt ist absolut genial und ich wollte schon seit langem etwas von ihm lesen. Ich bin wirklich gespannt, was mich da erwartet.

In diesem Monat kann ich auf so viele tolle Erinnerungen zurückblicken, wofür ich sehr dankbar bin. Jetzt werde ich mich mit neuem Enthusiasmus in die Routine stürzen, denn da steht nämlich einiges an Arbeit an!

Und, wie war euer Oktober? Verlinkt eure Monats-Posts gerne in den Kommentaren!


You May Also Like

2 Kommentare

  1. Ein sehr schöner Monatsrückblick! :) Was hast du in Venedig getrieben? Ich liebe die Stadt so sehr! Ist allerdings auch schon Jahre her, dass ich dort war...
    Deiner Facebook-Page bin ich doch gleich mal gefolgt ;) Allerdings als privater User, da mein Blog dort nicht vertreten ist. Ich kann also nichts dazu beisteuern, dass die Seite buchiger wird... :(
    Ich kenn das, wenn man ekine Zeit zum Lesen findet. Aber ich finde du hast viel tollere Sachen erlebt ;)
    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe! Nach Venedig wollte ich schon immer, und da habe ich meine Zeit in Italien genutzt und einen Tagesausflug dorthin gemacht :) Ich muss unbedingt noch meinen Reisebericht schreiben. Ein großes Dankeschön für das Facebook Like, ich freu mich wirklich über jeden einzelnen :D Und keine Sorge, selbst wenn du eine Seite hättest wird die ja mit deinem persönlichen Account verknüpft, also kann man auch nur 'privat' andere Seiten liken ❤

      Löschen