Halbjahres-Tag - BlackTeaBooks

Halbjahres-Tag

30 August


Guten Morgen meine liebsten Tee-Trinker! 

Die liebe Fiona Fabelhaft hat mich zum Halbjahres Tag nominiert, bei dem wir die ersten Monate vom Lesejahr 2016 noch einmal Revue passieren lassen - selbst wenn jetzt schon Ende August ist. Ein Klick auf die jeweiligen Cover bringen euch übrigens zu meiner Rezension. Also, los geht's!


1. Welches war dein Lieblingsbuch?

Wir alle wissen sicher, wie schwierig diese Frage ist, deshalb ändere ich sie ein kleines bisschen ab und küre mein liebstes eigenständiges Buch: Jane & Miss Tennyson. Diese zauberhafte Geschichte hat mir Jane Austen näher gebracht und dadurch mein Leben etwas vereinfacht. Es war so schön, und ich weiß genau dass ich es mit Freude noch einmal lesen würde.


2. Welches war die beste Fortsetzung?

Die Seiten der Welt - Nachtland ist für mich der Inbegriff eines 'Page-Turners' und zählt ebenfalls zu meinen absoluten Highlights des Jahres. Schließlich bleibt man nicht für jedes 500-Seiten Buch die ganze Nacht lang auf. Von Emotionen bis zu Spannung ist hier alles dabei und Furias zweites Abenteuer konnte mich so begeistern, dass es mir auch Monate später noch in Erinnerung ist.

3. Welche Neuerscheinung hast du noch nicht gelesen, kannst es aber kaum erwarten loszulegen?

Im Juni waren das noch The Cursed Child und Selection V, aber die habe ich ja jetzt beide schon gelesen ;) Deshalb entscheide ich mich für Gläsernes Schwert und Die Flammen der Zeit. Beides sind Fortsetzungen, die ich natürlich am liebsten gleich nach beenden der vorigen Bände gehabt hätte!


4. Welches Buch hat dich enttäuscht?

Womit wir wieder bei Harry Potter and the Cursed Child wären. Das habe ich natürlich erst zum Erscheinungstermin gelesen, doch für mich ist das Skript der Inbegriff von Enttäuschung gewesen. Falls ihr mehr wissen wollt, hier findet ihr meine Rezi und hier einen Diskussionspost zum Thema.

5. Welches Buch hat dich überrascht?

Ganz klar, Sense and Sensibility von Jane Austen. Wie schon gesagt habe ich es erst durch Jane & Miss Tennyson entdeckt und konnte kaum noch nachvollziehen, warum ich es im ersten Semester abgebrochen habe. Dieser Sinneswandel war wirklich überraschend, im äußerst positiven Sinne :)


6. Welche/r Autor/in ist deine persönliche Entdeckung des 1. Halbjahres?

Ich würde ja noch einmal Jane Austen sagen, aber das war nicht mehr im 1. Halbjahr und außerdem wäre es doch langweilig. Also: Helen Maslin. Die haben wir nämlich nicht nur buchmäßig durch Darkmere Summer entdeckt, sondern auch noch live und in Farbe treffen dürfen! Dabei war sie so unglaublich herzlich, positiv und offen, dass man sie einfach mögen muss. Wenn euch die ganze Geschichte zu unserer Begegnung mit ihr interessiert, könnt ihr bei meinem Bericht zur LBM 2016 mehr erfahren.

7. Welche Figur hast du in dein Herz geschlossen?

Hier komme ich doch noch einmal auf The Cursed Child zurück, denn kein anderer als Scorpius Malfoy hat sich den Titel meiner neuen Lieblingsfigur verdient. Er ist ein wirklicher kleiner Publikums-Favorit geworden und ich könnte stundenlang davon erzählen, warum dieser gutherzige, liebenswerte Nerd den einzigen Aspekt darstellt, den ich in dem Skript bedingungslos geliebt habe.

8. Welches Buch hat dich zum Weinen gebracht?

Oben habe ich ja schon erwähnt wie emotional Die Seiten der Welt mich gemacht hat, aber genauso hat Die Suche nach dem Roten Drachen bei mir Tränen ausgelöst. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich die Imaginarium Geographica Bücher liebe. Diese fantastische, aus all den unglaublich tollen Werken zusammengewürfelte Welt berührt mich einfach immer wieder.

9. Welches ist das schönste Buch deiner Neuzugänge des 1. Halbjahres?

Jetzt fühle ich mich fast ein wenig schlecht, aber diesen Titel muss ich einfach noch einmal an Jane & Miss Tennyson gehen lassen, einfach weil ein Buch mich selten so mit seinem Aussehen bezaubern, begeistern und faszinieren konnte. Es hat eine ganz besondere Größe, die ich wirklich liebe und jedes Mal gern in die Hand genommen habe. Der Schutzumschlag ist ja schon so hübsch, aber darunter verbirgt sich ein absolut wunderschönes Buch. Die Farben, das Zitat, die Rosen die man auch im Buch findet - einfach alles stimmt.


Und das war es auch schon wieder :) Offiziell tagge ich mal niemanden, da es ja doch recht spät im Jahr ist. Trotzdem fand ich es super noch einmal an das bisher Gelesene zu denken, und wenn ihr jetzt Lust bekommt die Fragen selbst zu beantworten, fühlt euch angesprochen und lasst mir die Links zu euren Posts da!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag,

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Hallo Sandy,
    vielen Dank für deine Teilnahme. Mittlerweile habe ich schon so viele schlechte Meinungen über Harry Potter gelesen, dass mir die Leselust erstmal vergangen ist.Ich finde es sehr erstaunlich, dass selbst die großen Fans dem Buch nichts abgewinnen können.
    Grüße Fioan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat wirklich Spaß gemacht, also danke dir für's taggen!
      Über das Harry Potter Skript könnte ich stundenlang diskutieren *seufz* Ich finde es auch so schade; visuell soll es ja fantastisch sein und das glaube ich auch, aber der Plot ist einfach enttäuschend. Da würde ich eher empfehlen nach London zu fahren und es anzusehen, als es zu lesen :/

      Löschen

Tee-Empfehlungen