Leipziger Buchmesse 2016: Tag 2 - BlackTeaBooks

Leipziger Buchmesse 2016: Tag 2

20 März

Guten Abend ihr Lieben ♥

Eigentlich wollte ich jeden Tag einen Bericht von der Buchmesse schreiben, aber all die wundervollen Veranstaltungen haben mir, im absolut positiven Sinne, die Zeit geraubt. Deswegen kommen die Posts jetzt rückwirkend, aber trotzdem in Tage aufgeteilt - und weiter geht es auch schon mit Freitag ;)

Lesung von Nina Blazon
Der begann ganz entspannt bei einer Lesung. Noch fertig vom Vortag und etwas übermüdet haben wir uns Feuerrot von Nina Blazon angehört, konnten aber leider nicht wirklich für das Buch begeistert werden. Der nächste Stopp war Sandra's Neuentdeckung: der Verlag Amrûn. Dort findet ihr Fantasy, Steampunk, Horror, Romance und eine tolle Verlagsfee, die euch Empfehlungen gibt und mit über die tollen Bücher fangirlen kann; hoffentlich wird bald das ein oder andere davon bei mir einziehen. Anschließend sind wir durch die Hallen geschlendert, haben Bücher angeschaut, die Wunschliste stetig erweitert und mit all den tollen Verlagen gesprochen - Danke an Arena, Bastei Lübbe, Carlsen, Magellan, Piper und viele mehr! Noch mehr schöne Gespräche (und auch ein wenig Sekt) gab es bei der Happy Hour von Lovelybooks. Es war super, die Gesichter hinter dem Ganzen kennen zu lernen (Danke für's Zeit nehmen liebe Tina!), und auch einige Autorinnen haben uns angesprochen und ihre Bücher vorgestellt.

Der Ruf des Henkers Die nächste Lesung war zu Der Ruf des Henkers von Björn Springorum, und oh man, wie ärgere ich mich dass ich kein Foto gemacht habe. Aber ich war einfach zu sehr in der Geschichte um daran zu denken - und auch ziemlich froh, dass wir uns kurz setzen konnten. Der Autor hat tolle Stellen ausgesucht und das Buch genau richtig präsentiert. War ich vor der Lesung interessiert, einfach weil die Idee irgendwie anders war, möchte ich dieses Buch jetzt unbedingt lesen, weil es so besonders und spannend klingt.

Der Rest des Tages verging wie im Flug, einige meiner Freunde waren auch auf der Messe und natürlich verliert man viel Zeit und Akku, wenn man sich ständig überall sucht :D Sky du Mont war übrigens auch vor Ort, eine Freundin hat ihn getroffen und ein Foto bekommen - sowas ist ja immer etwas Besonderes. Zu meinem geplanten Highlight, Kai Meyer's Lesung in der Bahnhofsbuchhandlung Ludwig, habe ich es leider nicht geschafft. Das hat mich schon ziemlich enttäuscht, aber ich wusste ja dass er am nächsten Tag auf der Messe anzutreffen war.


 Dafür hatten wir später einen schönen Blogger-Abend bei extrem leckeren Burgern, American Fries und überhaupt allem was Amerikanisch ist. Auch hier waren wir so hungrig und müde, dass es leider leider keine Zeit für Bilder war. Endlich satt und mit ausgetauschten Visitenkarten ging es ab nach Hause, und da kann ich euch endlich wieder etwas zeigen. Hier meine "Ausbeute" von Tag 2:


Ich bin gespannt auf die Bücher und freue mich schon total darauf, all die Leseproben richtig zu durchstöbern! Der große Bericht zum Samstag/Tag 3 folgt morgen :)

Und pssst, kleiner Geheimtipp: bald kommt ein Gewinnspiel!

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Hallo Sandy!

    Wie schön, dass ich dich am zweiten Messetag beim Essen kennenlernen durfte. Du sahst im Abendkleid bei der Prinzessinnen-Lesung übrigens zauberhaft aus (wird dann bald auch in meinem Messe-Video zu sehen sein ;)).

    Ich habe deinen Blog auch direkt abonniert, gefällt mir gut hier - Potterheads müssen schließlich zusammenhalten! ♥

    Liebe Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lea!

      Ich freu mich auch total dass wir uns schon gesehen haben, das macht das Bloggen noch schöner :) Und ich wusste gar nicht dass du auch bei der Prinzessinnen-Lesung da warst, wie schade! Aber vielen Dank!! Tolle Idee ein Video zu machen, das schau ich mir auf jeden Fall an.

      Nochmal ein großes Dankeschön, und - After all this time? Always ♥

      Allerliebste Grüße ❤

      Löschen

Tee-Empfehlungen