Tea Talk: Neues Jahr, Zuckerstücke und Social Media Hiatus

by - 08 Januar

Ein Frohes Neues Jahr wünsche ich euch! 
Ja, ich bin ein bisschen spät dran, aber es gibt auch einen guten Grund: mein Social Media Hiatus.

Quelle: (x)
Das bedeutet, ich habe mich für die erste Woche des neuen Jahres von Twitter, Facebook & Co. ausgeloggt und mir nur erlaubt, die wirklich wichtigen Kommunikationswege wie E-Mails und Nachrichtendienste zu nutzen. So ganz ohne Internet wollte ich nicht sein, es ist einfach zu nützlich. Außerdem sehe ich die meisten meiner Freunde leider nicht so häufig und habe sie so in meinem Alltag dabei. Trotzdem musste endlich mal eine Notbremse gezogen werden, denn das ständige Scrollen durch die Timelines hat mir zu viel Zeit geraubt; deswegen habe ich mir spontan diesen kleinen Neujahrsvorsatz ausgesucht. Wenn euch interessiert wie es mir dabei so ergangen ist, schreibe ich gerne noch einen ausführlicheren Post darüber!

Jetzt sind wir auch schon mitten drin in meiner neuen Rubrik: der Tea Talk 
Es ist nichts Großartiges, aber wenn ich mal etwas Interessantes zu berichten oder diskutieren habe, werdet ihr es ab sofort hier finden. Vorschläge sind natürlich auch immer willkommen - schreibt mir einfach falls euch ein Thema bewegt oder ihr Lust habt, über etwas bestimmtes zu reden :)

Und weil wir gerade bei neuen Dingen sind, nutze ich die Gelegenheit und stelle euch meinen neuesten Blog-Helfer vor. Viele von euch zeichnen besondere Bücher noch einmal aus, und so sieht das jetzt bei mir aus:
      
Wenn ihr diesen kleinen Kerl unter einer Rezension seht, ist das Buch ein wahres Zuckerstück für mich und gehört dementsprechend zu meinen Lieblingsbüchern!

Mit einer neuen Rubrik, der neuen Bewertungshilfe und neue Gewohnheiten starte ich also ins neue Lesejahr.
Euch allen wünsche ich fantastische Bücher, lustige Aktionen, ereignisreiche Buchmessen und all die schönen Dinge, die ein Blogger braucht. Auf ein spannendes 2016!

You May Also Like

4 Kommentare

  1. Hi Sandy, hehe, dein Zuckerstück finde ich wirklich süß und ich mag solche Kategorien (hab sowas selbst auch), denn da stößt man eigentlich immer auf ein gutes Buch, was man so vielleicht noch gar nicht im Auge hatte.
    Ich glaube, ich muss meine Social Media-Zeit auch begrenzen. Wirklich wichtige Infos sind da meist eh nicht dabei und so habe ich gerade schon wieder eine halbe Stunde verschwendet, in der ich stattdessen mein Buch hätte lesen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Friedelchen! Vielen Dank, das freut mich sehr zu hören :) Da muss ich doch gleich mal bei dir schauen.
      Du hättest es nicht besser ausdrücken können. Genauso geht es mir auch! Und wenn man nach einer Woche Komplettentzug wieder online geht stellt man fest, das man eigentlich kaum etwas verpasst hat. Die Zeit kann man wirklich besser nutzen, besonders zum Lesen :)

      Löschen
  2. Ich finde es super, wenn Leute solche Social Media Pausen machen und das auch durchziehen können. Ich würde das prinzipiell auch gerne mal machen, aber ich weiß schon, dass ich es nicht durchhalten werde. Gerade wenn man unterwegs kurz langeweile hat, ist es doch zu verlockend, einfach eine Weile durch Facebook zu scrollen und ich mache sowas auch echt gerne nebenbei beim Serien schauen.
    Mich würde ein Bericht dazu aber sehr interessieren! :)
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jacquy! Du hast absolut Recht, und oft genug nimmt dieses scrollen Überhand ohne dass man es merkt.
      Dann werde ich vielleicht doch noch einen Post dazu schreiben :)

      Löschen