Rezension: Cornwall College - Was verbirgt Cara Winter? – Annika Harper - BlackTeaBooks

Rezension: Cornwall College - Was verbirgt Cara Winter? – Annika Harper

13 September



Titel: Cornwall College - Was verbirgt Cara Winter?
Autor
: Annika Harper
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 268





Klappentext:
Das Nobelinternat „Cornwall College“ in England. Hier sind sie alle, die Kinder der Reichen und Schönen: protzige Prinzen und Glitzergirls, echte Stars und Dramaqueens. Und Cara. Gerade erst ist sie aus Deutschland gekommen. Fast könnte man das unauffällige Mädchen übersehen. Aber Cara hat ein Geheimnis …

Zum Buch:
Das Buch habe ich bei den Buchbotschaftern auf hierschreibenwir gesehen, und da es in Großbritannien spielt, war mein Interesse sofort geweckt. Überzeugt hat mich dann die Beschreibung der Autorin. Sie hat ebenfalls Anglistik studiert (teilweise in London - was ja momentan mein eigener Traum ist), dann als Übersetzerin und in einem Chocolate Shop gearbeitet (muss ich dazu noch etwas sagen?) und hat schließlich in Cornwall eine Familie gegründet. Schon weil ich mich hier selbst etwas wiedererkannt habe, wollte ich ihr ein wenig Unterstützung leisten, wenn man das so nennen kann. Und Internats-Geschichten sind meistens ohnehin interessant. Also habe ich mich für das Buch beworben und wurde schließlich dafür ausgewählt.

Meine Meinung:
Obwohl das Cover schon einiges über die Zielgruppe aussagt, hat es mir trotzdem gefallen. Es fühlt sich angenehm an und die kleinen Illustrationen (die alle etwas mit der Geschichte zu tun haben) sind aus einem glänzenden Material, so dass sie sich ein wenig abheben. Da hat sich jemand beim Design viel Mühe gemacht!

Innen wird das quirlige Thema von Herzchen und Sternchen weitergeführt, was ich jetzt nicht unbedingt brauche aber trotzdem in Ordnung war. Dafür hat mich der Schreibstil teilweise viel mehr irritiert. Cara ist von deutsch-englischer Abstammung und ihre Großmutter ist Britin, was aber den konstanten Einwurf englischer Satzteile und Redewendungen für mich trotzdem nicht rechtfertigt. Und auch wenn das Buch eher für Teenies geschrieben wurde, mehrfache Ausrufezeichen hintereinander, Worte wie 'Checkung' oder 'swusch! - Hihi! - Aaaaah! - Umpff! - Waaaaa!' müssen einfach nicht sein. Auch in diesem Alter kann man mit gutem Ausdruck umgehen. Das Ganze erinnert schon etwas an das Tagebuch eines naiven, gut behüteten und planlosen Mädchens. Anfangs war ich nicht begeistert und habe einige Male die Augenbrauen hochgezogen.

Ist der ganze über-enthusiastische Teil aber vorbei, wird es langsam besser. Die Beschreibung des College ist sehr schön und man merkt, dass die Autorin Ahnung von ihrer Sache hat. Plötzlich kommen schlagartig gute Abschnitte, die Protagonistin entwickelt sich weiter und wird viel authentischer. Der Sinn des chaotischen Anfangs wird deutlicher, je mehr man von Cara erfährt. Auch die anderen Charaktere sind interessant und gut ausgearbeitet. An den spannenden Stellen hat sich dann der Ausdruck verbessert und ich habe mich sogar beim Mitfiebern entdeckt. Aufhören wollte ich dann doch nicht mehr.

Fazit:
Vor zehn Jahren hätte das Buch bei mir wahrscheinlich die volle Punktzahl bekommen. Einen muss ich aber abziehen, da das meiner Meinung nach unnötige 'Denglisch' und der extrem kindische Schreibstil an einigen Stellen gerade am Anfang doch gestört hat. Trotzdem werde ich diese Reihe weiterverfolgen, denn man erfährt nicht alles und es bleiben noch einige Fragen unbeantwortet. Jetzt möchte ich schon wissen, wie es weitergeht. Also gibt es:

4 / 5 Black Tea Cups 

Vielen Dank an den Carlsen Verlag und die Buchbotschafter!

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Wir haben ja schon über das Buch gesprochen, und ja so ein aufgesetztes Denglisch ist wirklich anstrengend :) Aber schön, dass dir das Buch dennoch Spaß gemacht hat.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig :) Danke! Man muss sich nur ein wenig darauf einlassen, dann geht alles. Wenn du deinen SUB irgendwann einmal pausieren möchtest, kannst du es dir auch gerne ausleihen ;) Deine Meinung würde mich sehr interessieren!
      Allerliebste Grüße ♥

      Löschen

Tee-Empfehlungen