Disney Book Tag

by - 18 September

Verstaubt und unveröffentlicht,

hing dieser Post in meiner Entwürfe-Kiste herum und wurde gerade wieder entdeckt! Meine liebe Sandra hatte mich hierfür getaggt, und da spät bekanntlich besser als nie ist, poste ich meine Antworten einfach jetzt. Für magische Disney Tags ist schließlich immer ein guter Tag :)


Die Fragen:

1. Arielle, die Meerjungfrau
→ Ein Charakter, der nicht in seinem Element ist, wie ein Fisch auf dem Trockenen

Bilbo Beutlin! Es ist immer wieder amüsant zu sehen, wie unangenehm dem kleinen Hobbit jegliches Abenteuer war. Denkt nur daran, wie er nicht ohne seine Pfeife und seinem Taschentuch losziehen wollte, der gute Bilbo.




2. Cinderella

→ Ein Charakter, der sich während einer Geschichte stark verändert

Definitiv Amerika aus Selection, denn sie verändert während ihrer Zeit im Palast ihr komplettes Denken und lernt unglaublich viel über sich selbst.





3. Schneewittchen 
 → Ein Buch mit außergewöhnlichen Charakteren


Noch außergewöhnlicher als alle Charaktere ohnehin schon sind? Schwierig. Da ich gerade die Bücher um PC Peter Grant lese, nehme ich ihn. Er ist ein magisch begabter, unglaublich logisch denkender, farbiger Londoner Police Constable und wurde schnell einer meiner Lieblingscharaktere.








4. Dornröschen
→ Ein Buch, dass dich sehr gelangweilt hat


Drachenglut, leider. Zumindest damals, denn es ist schon sehr lange her, dass ich dieses Buch gelesen habe. Jetzt wo ich dran denke, vielleicht versuche ich es ja einfach nochmal.








5. Der König der Löwen
→ Ein Charakter, der etwas sehr schlimmes/ traumatisches in seiner Kindheit erlebt hat


Das ist vielleicht eine sehr offensichtliche Wahl, aber, Harry Potter. Seine gesamte Kindheit kann man als Trauma bezeichnen, und auch in Hogwarts musste er viele schlimme Dinge mit angesehen, durchstehen und sich behaupten.






6. Die Schöne und das Biest
→ Ein großes + dickes Buch, dessen Inhalt dein Herz gewonnen hat




Der Goldene Kompass. Ich kann gar nicht beschreiben, wie viel ich immer wieder von diesen Büchern lerne!







7. Aladdin
→ Ein Charakter, der seinen Wunsch erfüllt bekommt – sei es zum Guten oder zum Schlechten


Hier mal eine reale Geschichte, denn was gibt es schöneres als Wünsche, die auch in unserer Welt in Erfüllung gehen? James Bowen, der in A Street Cat Named Bob seine Geschichte erzählt, hat sich glaube ich nichts sehnlicher gewünscht, als in seinem Leben wieder Sinn zu finden. Wie fantastisch ist es da, dass ihm der Kater Bob genau das geben konnte?







8. Mulan
→ Ein Charakter, der vorgibt etwas zu sein, was er nicht ist


Laia aus Elias & Laia, denn sie begibt sich in die Höhle des Löwen und tarnt sich als jemand, obwohl sie genau das Gegenteil ist. Das klingt sehr vage, aber mehr zu erzählen wäre spoilern ;)









9. Toy Story
→ Ein Buch, von dem du dir wünschst dass die Charaktere zum Leben erwachen



Jedes Buch, das ich liebe.

Denn wie fantastisch wäre es, mit all seinen Lieblingscharakteren Zeit zu verbringen?





10. Disney Descendants
→ Dein Lieblings-Bösewicht oder moralisch ambivalenter Charakter



Ariel und Puck sind zwei meiner Liebsten 'Bösewichte', denn sie kämpfen für ihre Ideale und scheinen außerdem ein energiegeladenes Zweiergespann zu sein.







Jedes Bild ist mit seiner jeweiligen Quelle verlinkt.
The End

Da ich nicht gut im taggen bin, geht es einfach an jeden von euch, der Lust darauf hat :) Falls ihr mitmacht, postet die Links zu euren Beiträgen in den Kommentaren, und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim zauberhaften Tag!


You May Also Like

0 Kommentare