Leipziger Buchmesse 2015 - BlackTeaBooks

Leipziger Buchmesse 2015

18 März

Hier mal eine kurze Zusammenfassung meiner Erlebnisse zur LBM2015 :)


Obwohl, wie ich überhaupt zur Buchmesse gekommen bin ist auch schon eine Geschichte wert:
Alles fing an als Piglet mir vom chickenhouse-Geburtstags-Bloggertreffen erzählte - bei dem auch Barry Cunningham dabei sein würde (oh. mein. Gott!) - und meinte "frag doch einfach mal nach ob du auch kommen kannst". Große Chancen hatte ich mir nicht ausgerechnet, so ganz ohne Blog, aber Fragen kostet ja nichts. Und ich bin so froh, dass ich auf sie gehört und trotzdem diese Mail an Chickenhouse geschickt habe.
Denn nach einer unglaublich netten Zusage und tagelangem (virtuellem) fangirling mit Sandra war es am regnerischen Samstag den 14. März an der Zeit, sich auf dem Weg zur Messe in die schon 9 Uhr überfüllte Linie 16 zwischen Pikachu und Thorin, Bilbo, Thranduil und Co zu quetschen. Die Stimmung war trotz des grauen Himmels positiv und auch der Regen konnte den knapp bekleideten Manga-Comic-Con Besuchern nichts anhaben. Nach anfänglichem kleinen Ticket-Chaos waren Sandra, Lea und ich dann auch endlich drin, durchstöberten die Hallen, machten lustige Fotos und sammelten Goodies und Leseexemplare. Mein erstes kleines Highlight waren Astrid und Hicks aus Drachenzähmen Leicht Gemacht (ein wirklich toller Film den ich dank meines kleinen Bruders schon 1000x gesehen habe).


Gegen 12 ging es dann ab ins Congress Center zum - für mich legendären - Chickenhouse Geburtstag. Es ist schwer diese absolut fantastische Stunde mit Barry Cunningham, Sophia Bennett und dem super lieben Chickenhouse Deutschland Team zu beschreiben... Es gab viele inspirierende Worte und interessante Geschichten, noch mehr fangirling (ich meine - Barry Cunningham!), einen lustigen Eierlauf und leckere Torte. Und als wäre das noch nicht genug gewesen durfte sich jeder ein Exemplar von Big Game oder #rausmitderdicken mitnehmen. Ein Foto mit Barry konnten wir auch noch machen (und als hoffnungslose potterheads - man achte hier auf Sandra's Deathly Hallows Shirt und meinen Zeitumkehrer - mussten wir ihm einfach noch einmal für Harry Potter danken). Er war unglaublich freundlich und einfach nur herrlich britisch.
Hier mal ein paar smartphone-Schnappschüsse:


Gleich im Anschluss folgte die Lesung von Sandra Regnier zu Das Flüstern der Zeit. Darauf habe ich mich auch sehr gefreut, denn die Pan-Trilogie hatte ich innerhalb von drei oder vier Tagen durchgelesen, diese Lesung war also quasi ein Muss für mich. Die Atmosphäre war wirklich angenehm (sogar mit echter Kerze, Serviette und Eichelhäher) und besonders gut hat mir die Ehrlichkeit gefallen. Ob es nun der Kampf mit dem englischen -th, die zitternden Hände oder die Geschichten über Nebenjobs waren, Sandra Regnier ist auf jeden Fall absolut symphatisch. Das Buch wurde natürlich gleich gekauft und signiert; Eulenstempel und blauer Glitzerstift sehen sehr schick aus und ich freue mich aufs Lesen!


Da Sandra und Lea bei lovelybooks verschollen waren, durchstöberte ich wieder alleine die Hallen bis es Zeit wurde, zum Signierbereich aufzubrechen. Die Seiten der Welt hatte sich ja nicht umsonst in meine Tasche geschlichen. Obwohl ich eine halbe Stunde zu früh war (schließlich fühlt es sich bei all den Übergängen und kurzfristig eingerichteten Einbahnstraßen an, als würde man ein durch Hogwarts irrender Erstklässler sein; man kann nie früh genug losgehen), traf ich auf eine ordentliche Schlange Menschen, die aber zu meinem Glück - dachte ich - alle noch zu Sebastian Fitzek wollten. Ich hatte mich schon gefreut die erste in der Kai Meyer-Reihe zu sein, aber nachdem es einfach nicht voran ging durften wir feststellen, dass eine zweite Schlange eröffnet wurde. Wenn man allerdings weit hinter dem Ort des Geschehens wartet bekommt man so etwas natürlich nicht mit und so wurde aus der Spitze der ersten Schlange (uns) das Ende der zweiten. Aber nun gut, so etwas kann man nicht ändern und hier ging es auch endlich etwas schneller voran. Außerdem hat alles sein Gutes, denn so bin ich mit Suselpi ins Gespräch gekommen :)
Die Begegnung mit Kai Meyer war dann auch all das wert; Die Seiten der Welt und das Libropolis Lesezeichen ziert jetzt eine wunderschöne passend goldene Signatur, und da wir ja das Ende bildeten war auch noch etwas Zeit um Fotos zu machen:


Nach einem kurzen Abstecher zur Messebuchhandlung war es auch schon wieder vorbei und wir ließen den Tag mit Pizza und Fernsehen bei Sandra ausklingen.

Fazit der Buchmesse:
Mein Plan war es, ein Buch signieren zu lassen und einen schönen Tag zu verbringen. Verlassen habe ich die Messe mit 5 neuen Büchern (an dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an Sandra und Lea die mir großzügig zwei davon überlassen haben), wunderschönen Signaturen, einigem Kleinkram, einzigartigen Erinnerungen und Lust auf mehr. Und natürlich mit schmerzenden Schultern und wunden Füßen, aber das gehört wohl einfach dazu.
Ein riesiges DANKE an Sandra, denn ohne dich hätte ich all das nie erlebt ♥

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  1. Huhuu!

    Das scheint ja richtig toll gewesen zu sein! Danke für deinen Besuch bei mir und...

    ...ja! Herzlich Willkommen in der Bloggerwelt :)

    LG Mila <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mila!!
      Es war wirklich ein unvergesslicher Tag!
      Ich finde die Idee für dein Blog-Thema super kreativ :)
      Und vielen Dank!!
      Liebste Grüße zurück ♥

      Löschen
  2. Toller Bericht! Die Messe war wirklich toll, vor allem BARRY *-*
    Ich beneide dich ja echt um dein Foto mit Kai Meyer xD
    Liebst,
    Lea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!
      Oh ja, Barry war einfach unglaublich genial :D
      Lustig, denn fast hätte es das Foto gar nicht gegeben... zum Glück hab ich die Gelegenheit dann doch noch genutzt :)
      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  3. Yeahhhh :-* so much kisses for you :)
    Es war wirklich ein super cooler Tag oder?

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut! Ich würde schon fast sagen, es war der Anfang von etwas Großem :D
      So much Love!! ♥

      Löschen
  4. Huhu!
    Das klingt nach einem ganz tollen Tag, hoffentlich bist du auch in Frankfurt! :)
    Liebe Grüße
    ^ Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lena!
      Danke, das war es wirklich :) Bis jetzt sieht es für Frankfurt leider schlecht aus, aber vielleicht ergibt sich ja noch etwas!
      Allerliebste Grüße ♥

      Löschen

Tee-Empfehlungen